Du möchtest den Tauchschein in Bali machen und willst Dich über die Kosten informieren? Die hängen stark davon ab, wieviele Teilnehmer im Tauchkurs sind und wieviel Zeit sich der Tauchlehrer für Dich nimmt. Ein Tauchkurs mit 6 Tauchschülern wird für den Einzelnen immer billiger sein, als ein Tauchkurs im Einzelunterricht. Beim Einschätzen der Kosten für den Tauchschein in Bali sollte bedacht werden, wie viel Geduld und Ruhe oder Gruppendruck und Stress damit verbunden sind. Du möchtest nur einen „Schein“? Oder Du möchtest eine gründliche Ausbildung mit ebenso viel Spaß wie Sicherheit.  Die Kosten sollten nicht Entscheidungskriterium sein. In unserer deutschen Tauchschule in Bali legen wir den größten Wert auf Qualität. Wir nehmen uns Zeit. Wir haben Geduld. Infos zu Inhalten und Kosten unserer Tauchkurse findest Du hier. Übrigens ist der Begriff Tauchschein etwas unscharf: In aller Regel ist damit das Open Water Diver Brevet gemeint: Das Zertifikat nach dem Einsteiger-Tauchkurs, das dazu berechtigt, mit anderen zertifizierten Tauchern in eine Tiefe von maximal 18m zu tauchen. Neben der Formulierung „ich mache meinen Tauchschein“ hören wir auch sehr oft die Version „Ich mache den PADI“. Hier hat ein Marktführer geschafft, was wir auch von Tempo, Tesa oder Pampers kennen: Der Markenname wird synonym zum Produkt gebraucht, auch wenn wir längst Produkte anderer Firmen verwenden. Der alte Platzhirsch der Taucher-Branche hat aber längst sein Quasi-Monopols verloren. Ein Tauchschüler kann aus einer Vielzahl von Tauchorganisationen wählen. So gut wie alle Organisationen in der Taucher-Branche sind nach allgemeinen Qualitätsstandards zertifiziert und im World Recreational Scuba Training Council (WRSTC) zusammengeschlossen. Die Ausbildungsinhalte sind überall identisch. Und Tauchlehrer sind so gut oder so schlecht wie ihre Geduld und ihr Einfühlungsvermögen, unabhängig von der Organisation, der sie angehören. Unser Verband ist SDI (Scuba Diving International), wir sind Five Star Instructor Development Facility.

Ähnliche Beiträge